Die folgenden Hinweise geben einen einfachen überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen.

 

 

 

VERANTWORTLICHER

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist der

Dankfried Gabriel

Vorsitzender

Clara-Zetik-Straße 3

16547 Birkenwerder

dankfried.gabriel@posteo.de

 

Der Verantwortliche kann auch per E-Mail unter dankfried.gabriel@posteo.de mit Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten erreicht werden.

Zuständige Datenschutzbehörde ist die Landesdatenschutzbeauftragte Brandenburg, Dagmar Hartge, Stahnsdorfer Damm 77, 14532 Kleinmachnow, https://www.lda.brandenburg.de/cms/detail.php?gsid=bb1.c.233960.de

 

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Dieses Dokument verwendet Begriffe die sich aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (Verordnung (EU) 2016/679) ergeben und verweisen auf deren Erklärung in Art. 4 derselben. Außerdem werden bestimmte Zusammenhänge mit einheitlichen Begriffen bezeichnet. Zur besseren Verständlichkeit werden diese Begriffe im Folgenden erläutert

  • personenbezogene Datensind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden “betroffene Person”) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  • Betroffene Personist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem Verantwortlichen verarbeitet werden.
  • Verantwortlicherist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  • Auftragsverarbeiterist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • Empfängereine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.
  • DSGVO Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (Verordnung (EU) 2016/679)
  • Fachverband Ethik das sind wir, der Fachverband Ethik

VERARBEITUNGSVORGäNGE

Im folgenden informieren wir Sie über Verarbeitungsvorgänge bei denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Grundsätzlich berufen wir uns in der Verarbeitung auf unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f, zur Erfüllung von Verträgen mit dir inklusive vorvertraglicher Maßnahmen aufgrund deiner Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit c.

 

 

 

 

 

 

Erfüllung unserer Satzungsleistungen

Der Fachverband Ethik verarbeitet die Daten seiner Mitglieder, Unterstützer, Interessenten oder sonstiger Personen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, wenn wir vertragliche Leistungen ihnen gegenüber anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder wenn wir selbst Empfänger von Zuwendungen und Leistungen sind. Außerdem verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder öffentlichkeitsarbeit handelt.

Nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis bestimmen sich Zweck, Art, Umfang, Erforderlichkeit und die Daten der Verarbeitung. Dazu gehören sowohl Bestands- und Stammdaten der Personen, als auch Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), weitere Vertragsdaten (z.B., Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Kontaktpersonen) und bei zahlungspflichtigen Leistungen oder Produkten die Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind werden gelöscht. Das ist abhängig von den jeweiligen Aufgaben und Vertragsbeziehungen. Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden berücksichtigkeit bei der Beurteilung der Erforderlichkeit der Speicherung bzw. Löschung.

 

 

 

 

 

 

Vereinsmitgliedschaft

Wir sind als Verein verpflichtet ein Mitgliedsverzeichnis zu führen und verarbeiten damit zur Erfüllung rechtlicher Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO die personenbezogenen Daten der Vereinsmitglieder. Bei den erhobenen Daten handelt es sich um Namen, Geburtsdatum, Wohnadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und - sofern Lehrer/Lehrerin - die Schule und die Unterrichtsfächer. Daneben werden die Kontodaten zur Einzugsermächtigung des Mitgliedsbeitrags erhoben.

Der Fachverband Ethik benötigt die personenbezogenen Daten ihrer Mitglieder zur Erfüllung des in der Satzung niedergelegten Vereinszweckes. Die Mitglieder können so über Entwicklungen und Neuigkeiten informiert und zu Veranstaltungen wie z.B. Tagungen und Mitglieder-Versammlungen eingeladen werden. Die unterschriebenen Beitrittserklärungen werden digital oder in Papierform aufbewahrt.

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Der Fachverband Ethik führt unterschiedliche Veranstaltungen durch, wie z.B. Tagungen, Mitgliedertreffen, die einer Anmeldung bedürfen. Zur Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), verarbeiten wir personenbezogene Daten der Interessenten und Teilnehmer:

Innerhalb des Anmeldeverfahrens, erheben wir von Ihnen als Interessenten Name und Adresse sowie — falls bei Veranstaltungen gefordert — vorgangsbezogen Ihre Kontoinformationen. Wir fragen ebenfalls auch Kontaktmöglichkeiten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse ab. Die zuvor genannten Daten benötigt der Fachverband Ethik, um mit Ihnen einen Vertrag schließen zu können, um die Zwecke Planung, Durchführung, Abrechnung und Auswertung einer Veranstaltung durchführen zu können. Um Ihnen Ihre Anmeldung bestätigen zu können, bei Rückfragen oder um Ihnen weitere Informationen zum Programm oder kurzfristige änderungen mitzuteilen, erfassen wir von Ihnen o.g. Kontaktmöglichkeiten.

Wenn wir eine Veranstaltung mit einer externen übernachtung anbieten, geben wir die Namen der Teilnehmenden an die Einrichtung, in der wir übernachten, weiter, damit diese dies hinterlegen kann. Auf die Weitergabe wird der Teilnehmer bei Anmeldung hingewiesen.

Wenn Sie an Veranstaltungen des Fachverbands teilnimmst, kann es zur Aufnahme von Bildern und/oder Videos kommen. Im Nachgang der Veranstaltungen werden die Bild und/oder Videodaten von uns gespeichert. Eine Auswahl von Bildern und/oder Videos nutzt der Fachverband Ethik zum Zweck der Berichterstattung in ihren Online-Medien oder für Werbezwecke (z.B. für nächste Veranstaltungen). Wenn wir ein Bild oder Video veröffentlichen, wo ausschließlich Sie zu sehen bist, holen wir uns von Ihnen Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) ein, die Sie jederzeit widerrufen können, siehe Widerrufsrecht.

 

 

 

 

 

 

Besuch des Webauftritts 

Der Fachverband Ethik verwendet zur Reichweitenanalyse das Werkzeug Matomo auf allen Seiten des Webauftritts. Aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Erstellung von Mediadaten, Optimierung unseres Onlineangebotes) nach Art.6 Abs 1 lit. f. DSGVO verarbeiten wir die folgenden Daten: Anzahl der Besuche, Zeitpunkt der Serveranfrage, Herkunftsland der Anfrage, deine Verweildauer, verwendete externe Links, Browsertyp, Browserversion, dein verwendetes Betriebssystem. Die IP-Adresse der Besucher wird anonymisiert bevor sie gespeichert wird. Matomo benötigt für die Reichweitenanalyse Cookies, welche auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden. Aus den gesammelten Daten können pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Die gesammelten Informationen werde nicht an Dritte weitergegeben. Besucher können der anonymisierten Datenerhebung jederzeit widersprechen in dem sie die DO-NOT-TRACK Funktion deines Browsers verwenden. Die Logs mit den Besucherdaten werden nach 6 Monaten gelöscht.

 

 

 

 

 

 

Betrieb des Webauftritts

Zur Bereitstellung des Webangebotes des Fachverbands Ethik verwenden wir IT-Serviceanbieter die uns Infrastruktur, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbanken, E-Mail Server, Sicherheitsleistungen, Entwicklungs- sowie technische Wartungsleistungen bereitstellen die wir zum Betrieb dieses Onlineangebotes einsetzen.

Dabei verarbeiten wir, bzw. unsere IT-Serviceanbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes um unserer berechtigtes Interessen an einer sicheren und effizienten Bereitstellung des Webangebotes nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu ermöglichen. Dies geschieht im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO.

 

 

 

 

 

 

Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser IT-Serviceanbieter, erheben zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Serverzugriff, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Dazu erfassen wir Datum und Uhrzeit des Abrufs, die abgerufenen Adresse, übertragene Datenmenge, Statusmeldung des Abrufs, IP-Adresse sowie die vom Besucher übermittelte Informationen zu Browsertyp und -version und Betriebssystem, Referrer URL. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht mit es sei denn es ist erforderlich zur Durchsetzung unserer Ansprüche oder aufgrund rechtlicher Verpflichtungen gemäß Ar. 6 Abs. 1 lit c DSGVO.

 

Zahlungsdaten  

Der Fachverband Ethik erhebt Mitgliedsbeiträge aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6. Abs. 1 lit. f (Deckung unserer Kosten). Dies geschieht manuell. Dabei gespeicherte Daten (Kontaktadresse, Kontodaten) werden manuell vom jeweiligen Schatzmeister sowie dem Vorsitzenden der Landesverbände verarbeitet und lokal auf deren Rechner gespeichert. Die Daten werden mit Passwort geschützt. 

 

RECHTE BETROFFENER PERSONEN

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten gemäß Art. 15 DSGVO.

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder deren Berichtigung zu verlangen.

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden oder gemäß Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die durch Sie bereitgestellten Sie betreffenden Daten, gemäß Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit zukünftiger Wirkung zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können einer zukünftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Insbesondere kann der Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zweck der Direktwerbung gerichtet sein.

ANPASSUNG DIESER DATENSCHUTZERKLäRUNG

Wir behalten uns vor diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. änderungen werden auf unserer Webseite veröffentlicht. änderung gelten ab ihrer Publikation auf unserer Website. Wir empfehlen daher diese Seite regelmäßig aufzurufen um über eventuell vorhandenen Aktualisierungen informiert zu bleiben.

Aktueller Stand: April 2020

 

VIELEN DANK

Bei der Erstellung dieser Datenschutzerklärung waren folgende Quellen sehr hilfreich: